Was ist Therapeutisches Klettern

Klettern bzw. Bouldern ist eine Sportart, die den ganzen Körper einschließlich dem Gehirn fordert, daher lassen sich diese Bewegungsformen sehr gut in der Therapie bei Erkrankungen sowohl im Muskel-Skelettbereich (z.B. Schulter, Rücken, Hüfte…) als auch im neurologischen Bereich (Schlaganfall, MS…) einsetzten. Mit dem Therapeutischen Klettern können z.B.

Dysbalancen in Gelenkstellungen, Muskulatur und Körperwahrnehmung ausgeglichen, sowie positive Bewegungsmuster und -abläufe angebahnt werden, mit dem Ziel, dass du deinen Alltag wieder möglichst beschwerdefrei bewältigen kannst, wieder deinen Sport ausüben kannst und vielleicht auch noch besser wirst. Die Aufgaben und Übungen werden individuell auf dich  zugeschnitten (…geschraubt) und bieten sehr viele Variationsmöglichkeiten, sodass keine Langeweile entstehen sollte.